fbpx

by Mehedi 

May 24, 2022

0 Comments

Prepositions are used to connect nouns, adjectives, or verbs with other nouns, adjectives, or verbs. Different prepositions go with different cases. They determine the case of nouns, pronouns, articles, and adjectives. 

This article will explain the difference between prepositions with dative and with accusative as well as mixed prepositions, how they are used, and finish with exercises to practice. Are you ready? Let’s go! 

German Prepositions with Dative vs. Accusative and Mixed 

In German, some prepositions always go with the dative case, like zu, von, mit, and nach. Others always go with the accusative, like ohne, bis, gegen, and um. However, the vast majority of them are mixed or Wechselpräpositionen. 

When there is movement, they go with the accusative. When a static verb is used, they go with the dative. The case affects the noun, pronoun, or article immediately after the preposition.

AccusativeAccusative/DativeDative
gegenaufZu
durch



anab
bisnebenaus
fürhinterbei
uminaußer
ohnevormit
übervon
unternach
zwischenseit

Prepositions with Accusative

Durch means ‘by means of’ or ‘through’:

Wir machen eine Reise durch das Land. 

Man finanziert die Firma durch die Werbung.

Das Verbrechen bestraft man durch eine Geldstrafe.

Bis means until:

Fahren Sie bis den Bahnhof

Wir feiern bis den Morgen.

Für - for

Ich interessiere mich für dich.

Der Fernseher ist für mein Wohnzimmer.

It would be wrong to say: für meinem Wohnzimmer, because it’s das Wohnzimmer.  

Contraction: fürs (für + das)

We can also say fürs Wohnzimmer.

Ich sorge für die Reinigung im Haus.

Mein Freund gibt für sein Auto viel Geld aus.   

Sie entschuldigen sich für ihre Fehler.

Du hast dich für die falsche Lösung entschieden.

Ohne – without

Ich träume von einer Welt ohne den Krieg.

Ich kann mein Leben ohne dich nicht vorstellen.

gegen - against

Die Forscher kämpfen gegen die Krankheit

Ich bin gegen die Wand gestoßen.

Sie protestieren gegen die Regierung.

Um – at (for time), around

Die Apotheke ist gleich um die Ecke.

Ich bitte um eine Tasse.

Ich kümmere mich um meine Eltern.

Prepositions with Dative

Aus – from, of

Wir kommen aus der Stadt

Der Stuhl wird aus feinem Holz gemacht. 

Die Familie besteht aus meiner Mutter und mir.

Ab - starting at/on (time), from (place)

Der Vertrag tritt ab dem 04. April in Kraft.
Wir fliegen ab dem Flughafen.

Außer – except

Ich brauche nichts außer dir.

Wir haben außer diesem Brot nichts zum Essen.

Entgegen - against, contrary to

Das ist entgegen allen Erwartungen passiert.

Bei - next to, near (for location), with (for people), for (company)

Die Post ist bei dem Hotel. (contraction – beim) 

Ich wohne bei meinen Eltern. 

Die Schule ist bei meinem Haus. 

Ich arbeite bei einem großen Unternehmen.

Nach - to, toward (place)

Wir fahren nach Köln.

Nach is used for cities or countries without an article or as in ich gehe nach Hause (I’m going home).

It can mean ‘after’:

Die Post liegt nach der Schule.

It can also mean ‘according to’: 

Nach den Regeln ist die Summe zu bezahlen. 

It is also used as in nach links (to the left) and nach rechts (to the right). 

It can mean ‘after’ (for time)

Mein Mann trainiert nach der Arbeit.

Mit – with (‚by‘ for vehicles)

Die Kinder wollen mit ihm nicht spielen. 

Wir fahren mit dem Auto. 

Ich fange mit der Hausaufgabe an. 

Ich rechne mit diesem Geld

Die Nachbarn reden mit dem Polizisten.

Meine Lehrerin spricht oft mit meiner Mutter.  

Ich kann diese Angabe mit ihnen nicht teilen.

Seit - since (for time)

Ich wohne da seit meiner Kindheit.

Zu – to, towards

Kommen Sie zu mir.Ihr fahrt zum Supermarkt. (contraction – zu dem) 

Das ist der Weg zum Gebirge

Wie komme ich zur Post? (contraction – zu der)

Von - from, of (place, time, or thing)

Ich hatte von dieser Sache nie gehört. 

Das hängt vom Mann ab (contraction – von dem) 

Ich möchte vom Vertrag zurücktreten.

Mixed Prepositions

Mixed prepositions are also called "Wechselpräpositionen". They are dative if they indicate a resting state and accusative if they indicate motion. Some verbs always indicate movement. Others always indicate a state of rest.

Action verbsState verbs
legen (to place horizontally)liegen (to be lying down)
stellen (to place vertically)sitzen (to be seated)
setzen (to sit down)stehen (to stand)
hängen (to hang)hängen (to be hung)

Auf - in, about, on

Ich lege das Buch aufs Tisch (Contraction: auf + das)

Das Buch liegt auf dem Tisch.  

Ich setze mich auf den Stuhl.

Ich sitze auf dem Stuhl

Sie hängen das Bild an die Wand.

Das Bild hängt an der Wand

Ich stelle die Vase nebens Fenster (Contraction: neben das) 

Die Vase steht neben dem Fenster

Verbs that go with fixed prepositions like ‘an’ and ‘auf’ almost always take the accusative even though in some cases, there is no motion.

Let’s take “sich freuen auf” as an example – “to be looking forward to something, happy about something”:

Example:

Ich freue mich schon auf meinen Urlaub.I’m already looking forward to my vacation.
achten aufto pay attention to

Example:

Bitte achte auf das Auto!Please watch the car!
warten aufto wait for

Nobody could claim “wait” denotes any kind of movement. Yet: 

Example:

Ich warte auf diese Person nicht mehr.I’m not waiting for this person (diese Person = accusative) anymore.
denken anthink about

Example: 

Die ganze Zeit denke ich an dich. I think about you all the time.

As always, there are exceptions to the rule:

antworten aufto reply to

Example

Ich antworte auf deiner FrageI am answering / I will answer your question (deiner Frage = dative)

An – on, in, next to

Am Montag, am Nachmittag 

Contraction: am [(an + dem Montag, dem Nachmittag), ans (an + das)]

Example:

Meine Familie fährt jeden Sommer ans Meer. 

In this example, we have movement (which is travelling), so the noun following the preposition takes the accusative. An with das Meer becomes ans Meer. Ans Meer would answer the question, ‘Wohin’ (Where to)?  

However: Meine Familie ist jeden Sommer am Meer. 

In this example, we don’t have movement (the verb ‚to be‘ is used), so the noun following the preposition takes the dative. An with dem Meer becomes am Meer. Am Meer would answer the question, ‘Wo’ (Where)?  

In some expressions, an always takes the dative. 

Example:

Wenn ich an deiner Stelle wäre...(If I were in your place...)

Hinter - behind

Example:

Ich stelle die Teller hinter die Töpfe (movement).Der Mann steht hinter dem Haus (no movement).

Neben - next to, near

Über - over, above

Examples:

Das Flugzeug fliegt über die Stadt (movement).

Die Lampe hängt über dem Tisch (no movement). 

In nachdenken über and reden über, the noun following über always takes the accusative.

Examples:

Warum redest du immer so schlecht über deine Kolleginnen?

Unter - under

Examples:

Deine Schuhe liegen unter dem Tisch.

Wir schwimmen unter dem Wasser. 

Dem Tisch and dem Wasser answer the question ‚Wo‘. Although schwimmen indicates movement, it also indicates a specific location, within which the action is taking place, which is why dem Wasser is dative. You are in the water both before and after the period in time expressed by the sentence. It is the same with:

Wir gehen unter der Brücke hindurch.We pass under the bridge.

You are at a specific place – under the bridge – at the time expressed in the sentence. So we have dative even though there is movement. Which brings us to the next important rule:

The case is determined depending on where we are at the time of speaking: at, in, on, or on our way to or back from a certain place. This is where the previous grammar rules do not apply. If we are at, in, or on a certain place, we use dative. If we are moving toward or away from a certain place, we use the accusative.  

One more example with ‘in’ meaning ‘in’ or ‘inside’:
Wir gehen in den Park.If the accusative is used, it means we are going to the park. We are not there.
Wir gehen im Park.Use of the dative indicates we are taking a walk in the park.

Contractions: im (in + dem), ins (in + das)

Ich steige ins Auto ein. 

But:

Ich steige aus dem Auto aus (because ‚aus‘ always takes dative, even if there is movement.)

Vor - in front of (place) or ago (for time, always dative)

Meine Mutter wartet auf mich vor der Schule.  

Er stellte sich vor mich. 

Ich bin vor zwei Monaten nach Österreich gekommen.

Zwischen - between

Ein Vertrag zwischen den beiden Parteien wurde unterzeichnet. 

Ich hänge die Bilder zwischen den Fernseher und den Schrank.

Rule Recap 

The case affects the noun, pronoun, or article immediately after the preposition. 

Some prepositions always go with the dative case, while others always go with the accusative. Most prepositions are mixed. When a verb of movement is used, they go with the accusative. When a static verb is used, they go with the dative. 

Verbs that go with fixed prepositions like ‘an’ and ‘auf’ almost always take the accusative even though in some cases, there is no motion. 

The case is determined depending on where we are at the time of speaking: at, in, on, or on our way to or back from a certain place, where the previous rules do not apply. If we are at, in, or on a certain place, we use dative. If we are moving toward or away from a certain place, we use the accusative.

Exercises 

Time for our test! Fill in the blanks with the correct case of the article or pronoun.

  1. 1
    Sie hat die Flasche in _______________Kühlschrank gestellt. (den)
  2. 2
    Er legt das Buch auf _______________Schreibtisch. (den)
  3. 3
    Ich sitze zwischen _____________________Freunden. (meinen)
  4. 4
    Er lag auf ____________________Bett. (dem)
  5. 5
    Jeden Tag nach der Arbeit setzte er sich in___________________ Sessel. (den)
  6. 6
    Ich hänge meinen Mantel an ______________________Kleiderhaken. (den)
  7. 7
    Der Schüler schreibt den Satz an____________________ Tafel. (der)
  8. 8
    Sie steht vor ____________________________Tür. (der)
  9. 9
    Das Bild hat jahrelang an ______________________Wand gehangen. (der)
  10. 10
    Liegt eine Decke auf ________________________Bett? (dem)
  11. 11
    Plötzlich lief das Kind auf    ____________________Straße. (die)
  12. 12
    Jana hat ihren Ehemann auf    _____________________Reise kennengelernt. (einer)
  13. 13
    An __________________Stelle von Hans bliebe ich zu Hause. (der) 
  14. 14
    Der Vater hängt die Hängematte zwischen     __________________Bäume. (die)
  15. 15
    Die Krankenschwester legt ein Kissen unter____________________ Kopf des Patienten. (den)
  16. 16
    Ich habe die Dokumente in__________________ Schublade gelegt. (die)
  17. 17
    Das Unternehmen hat ein Büro in  _________________ Stadt gegründet. (der)
  18. 18
    Öffne bitte das Fenster zwischen_______________ Türen. (den)

Thank you for reading our article on the prepositions with dative and accusative in German. Do you have any questions? We’d be happy to answer them – just leave a comment!   

About the author 

Mehedi

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You might also like